Was ist Kreativität wert?

Verrechnungspraxis und Kriterien für die Auswahl von Werbe-& Kreativdienstleistern

Diskussionen über Verrechnungsarten und Branchenüblicheit von Honoraren sorgen zwischen Auftraggebern und Kreativdienstleistern, aber auch branchenintern immer wieder für Diskussionen. Zündstoff liefern nicht nur Fragen zur Wirtschaftlichkeit, sondern auch unterschiedliche Zugänge zum Umgang mit urheber- und vertragsrechtlichen Anforderungen. Anhand aktueller Branchenstudien aus Werbung und Marktkommunikation werden Einblicke vermittelt, wie niederösterreichische Kreativdienstleister und Auftraggeber ticken, welche Auswahlkriterien relevant sind und welche Stunden- und Projekthonorare üblich sind. In Dialog und Interaktion wird zur Reflexion des Status quo und möglicher Strategien für Beteiligte bei Kreativ- und Werbeprojekten eingeladen.
Impulsvortrag: 45–60 Minuten

oder als

Workshop: 4 TE

Besonders empfohlen für UnternehmerInnen und Marketingverantwortliche aller Branchen sowei Dienstleister der Werbe-, Kreativ- und Marketingbranche

Workshop anfragen

Teilen Sie uns mit, wann, wo und mit wievielen Personen Sie diesen Workshop durchführen möchten. Gerne beraten wir Sie!

Fesselnde Markenerlebnisse – Marken stimulieren den G-Punkt ihrer Kunden

Fesselnde Markenerlebnisse

Warum Marken den G-Punkt der Kunden am besten stimulieren

Die Suche nach dem berüchtigten G-Punkt bei Kunden ist für viele von ihnen nicht immer ein atemberaubendes Erlebnis. Die Frage ist daher, wie erreicht man die erogenen Kaufzonen der Kunden am besten? Denn eines ist sicher: Kunden lieben es, wenn jede Berührung mit einer Marke und jeder Kauf für sie zu einem Höhepunkt wird! Dabei ist der dieses ekstatische Gefühl auslösende Punkt bei B2B-Kunden ein anderer als der bei Endkunden oder bei dem Unternehmen, das ein Produkt oder eine Dienstleistung anbietet. Was treibt Kunden letztendlich dazu, sich für eine ganz bestimmte Marke zu entscheiden, ohne dabei auf den Preis zu sehen? Worin besteht also dieser berühmte G-Punkt, der Menschen dazu bewegt, sich Stunden vor Geschäftsöffnung auf die Lauer zu legen, um ja einer der Auserwählten zu sein, die das neue Smartphone in Händen halten dürfen? Oder wieso muss auch bei B2B -Kunden das Kauferlebnis intensiv sein?

Der Titel des Vortrags klingt provokant, aber genau so sind Marken, denn sie sollen Menschen zum Kauf animieren. Erfahren Sie daher, welchen Techniken man anwendet, um den berühmten G-Punkt der Kauflust bei Kunden zu stimulieren.
Impulsvortrag: 45–60 Minuten

oder als

Workshop: 4 TE

Besonders empfohlen für UnternehmerInnen und Marketingverantwortliche aller Branchen

Workshop anfragen

Teilen Sie uns mit, wann, wo und mit wievielen Personen Sie diesen Workshop durchführen möchten. Gerne beraten wir Sie!

Loyalitätsmarketing

Loyalitätsmarketing

Vom Preisnomaden zum treuen Kunden

Die Gewinnung von Neukunden wird zunehmend schwieriger, denn die Anforderungen werden immer höher geschraubt. Kunden sind heute mobil, lieben die Abwechslung und sind preisbewusst – und damit schwerer zufriedenzustellen. Daher funktionieren klassische Kundenbindungsstrategien meist nicht mehr. Auf der anderen Seite werden Angebote immer austauschbarer. Oft regiert der Preis, wenn es darum geht, wo gekauft wird. Es geht also darum, vorhandene Kundenpotenziale systematisch weiterzuentwickeln. Loyalitätsmarketing bietet nicht nur eine Menge an Chancen für eine kostengünstige Erhöhung der Wertschöpfung – nein, es kann auch aus unsteten Preisnomaden treue Kunden machen, die als Empfehler Gold wert sind. Es stellt sich die Frage: Wie pflegt man Kunden, damit man diese lange halten kann?
Dieser Vortrag informiert Sie über die Funktionsweise von Loyalitätsmarketing und warum es das Unternehmen wenig kostet aber viel bringt. Welche Möglichkeiten gibt es, um den „Loyalitäts-Turbo“ für eine erfolgreiche Kundenbeziehung zu zünden?
Impulsvortrag: 45–60 Minuten

oder als

Workshop: 4 TE

Besonders empfohlen für UnternehmerInnen und Marketingverantwortliche aller Branchen

Workshop anfragen

Teilen Sie uns mit, wann, wo und mit wievielen Personen Sie diesen Workshop durchführen möchten. Gerne beraten wir Sie!

Storytelling – So schafft man sich einen Logenplatz im Kopf der Kunden

Storytelling

So schafft man sich einen Logenplatz im Kopf der Kunden.

Die moderne Hirnforschung zeigt, dass das menschliche Gehirn Geschichten liebt. Sie dienen dazu, Informationen schneller zu verarbeiten und diese optimal im Unterbewusstsein zu speichern. Nicht umsonst lernen Kinder aus Erzählungen besonders gern und nachhaltig. Als Erwachsene benötigen wir oft sogenannte Eselsbrücken, um uns Informationen besser einprägen zu können. 
Storytelling verbindet daher Fakten und emotionale Erlebniswelten zu Geschichten; das wiederum erweckt in den Köpfen von Kunden und Gästen Vorstellungsbilder. Erfahren Sie, wie Sie diese Methode auch für Ihre kommerzielle Kommunikation zum Vorteil für Ihr Unternehmen einsetzen können, um damit kostengünstig und einprägsam die gewünschte Botschaft in den Köpfen der Zielgruppe zu verankern.

In diesem Vortrag
… erfahren Sie, was eine gute Geschichte wirklich ausmacht und worauf es bei Presseaussendungen ankommt, damit diese für Medien interessant erscheinen.

Impulsvortrag: 45–60 Minuten

oder als

Workshop: 4 TE

Besonders empfohlen für UnternehmerInnen und Marketingverantwortliche; EntscheiderInnen in der Geschäfts- und Unternehmensführung, sowie Kreative aus der Werbe- und PR-Branche

Workshop anfragen

Teilen Sie uns mit, wann, wo und mit wievielen Personen Sie diesen Workshop durchführen möchten. Gerne beraten wir Sie!

CSR und Nachhaltigkeit in der Markenführung

CSR und Nachhaltigkeit

Vom Lippenbekenntnis zum nachhaltigen Markenerfolg

Vor dem Hintergrund eines weltweit steigenden Bedarfs an Energie und Rohstoffen sowie des dramatisch fortschreitenden Klimawandels und einer anhaltenden Wirtschaftskrise boomen Begriffe wie Nachhaltigkeit und CSR (Corporate Social Responsibility).
 Damit gewinnt das Thema nachhaltiges und verantwortungsvolles Handeln für Unternehmen aller Größen und Branchen immer mehr an Bedeutung. Vielfach bleibt es aber bei einer klingenden Headline. Die Frage lautet daher: Wie hoch ist langfristig das positive Potenzial, das von der Integration von Nachhaltigkeitszielen ausgeht, um damit den Unternehmenswert zu steigern?

In diesem Vortrag
… erfahren Sie auf Basis der brandneuen Studien, warum es wenig bringt, das zeitgeistige Thema nur nett zu kommunizieren. Es wird anhand von Beispielen dargestellt, welche Faktoren tatsächlich entscheidend dafür sind, dass CSR kein reiner Marketinggag bleibt, sondern ein für die Marke zukunftsfähiges und erfolgsversprechendes Potenzial bildet.

Impulsvortrag: 45–60 Minuten

oder als

Workshop: 4 TE

Besonders empfohlen für UnternehmerInnen und Marketingverantwortliche; EntscheiderInnen in der Geschäfts- und Unternehmensführung,
 CSR-Beauftragte

Workshop anfragen

Teilen Sie uns mit, wann, wo und mit wievielen Personen Sie diesen Workshop durchführen möchten. Gerne beraten wir Sie!

MarkenTour

MarkenTour

DIE MarkenWertExperten begeben sich auf Tour.

Zugegeben, die Themenbereiche Markenforschung, Markenführung und Markenbewertung gehören zu den komplexeren Aufgabenstellungen im Unternehmensalltag; deshalb haben sich DIE MarkenWertExperten zum Ziel gesetzt, Unternehmen jeder Größe genau in diesen Belangen zu unterstützen. Ganz konkret bedeutet dies, dass wir unser Marken-Know-how „on Tour“ schicken und Ihnen vor Ort „Brand-aktuelle“ Infos zu folgenden Themen bieten:

  • einen Auszug aus der Studie „die Bedeutung der Markenführung für Unternehmen“
  • die Vorteile des 360°-Markenmanagementsystems
  • die Vorstellung eines professionellen Markencontrollings
  • direkte Beantwortung Ihrer Marken-Fragen
Was nix kostet ist nix wert

Was nix kostet, ist nix wert

So kalkuliert man Werbeleistungen effizient!

In der Werbewelt hat sich in den letzten Jahren ein Wandel vollzogen: Einerseits regiert bei vielen Auftraggebern immer öfter der Rotstift über die Bereitschaft, für Leistungen einen angemessenen Preis zu bezahlen; auf der anderen Seite ist es vielen Kreativen unangenehm, über Geld zu reden. Eines hat sich aber nicht geändert, gute Arbeit braucht Zeit – und Zeit ist Geld! Gönnen Sie sich daher einen Blick in die Psychologie des Preises. Erfahren Sie, warum oft trotz voller Auftragsbücher die Kasse leer ist, welche Verrechnungsarten es in der Werbebranche gibt, und welchen Vorteil professionelle Projektkalkulation-Tools bieten.

In diesem Vortrag

… erfahren Sie, wie man branchenüblich den Wert von Werbeleistung berechnet und wo sich geheime Kosten verstecken.

Erhalten Sie wertvolle Antworten auf folgende Fragen:

Was ist der Vorteil einer fundierten Stundensatz-Kalkulation?

Wie berechnet man Nutzungsvergütungen für Grafik-, Text- und Designleistungen?

Was sollten Sie über Nutzungsrechte wissen?

Warum macht es Sinn klar über Urheberrecht und Auswirkungen zu informieren?

Warum sind Mischrechnungen schlecht für das Geschäft?

Impulsvortrag: 45-60 Minuten

oder

Workshop: 4 UE

Nicht selten haben Selbstständige Kreativdienstleister das Gefühl, zu wenig Anerkennung für Ihre Arbeit zu erhalten oder empfinden, dass Ihre Leistungen oft nicht angemessen honoriert werden. Hat es damit zu tun, dass der Auftraggeber einfach möglichst viel um möglichst kleines Geld haben will? Versteht er die Abläufe, die für eine erfolgversprechende Auftragserfüllung notwendig sind? Oder liegt es daran, dass man sich viel zu sehr in der Preisgestaltung am Mitbewerber orientiert? Erfahren Sie, wie sich Ihre Wahrnehmung dem Kunden gegenüber verändern würde, wenn Sie zur Berechnung nicht nur die Kosten, sondern auch den Nutzen Ihrer Leistung bewerten würden.

Profitieren Sie von folgenden Inhalten:

Was sind Ihre Leistungen wert und was wird dafür üblicherweise verrechnet?

Wie können Sie den Wert einer Werbeleistung berechnen?

Wie finden Sie geheime Kosten und wie berücksichtigen Sie diese?

Wie werden Nutzungshonorare, etwa für Grafik-, Text- und Designleistungen berechnet?

Welche Anszätze zur Kalkulation gibt es?

Wie werden Sie dem tatsächlichem Bedarf Ihres Kunden in der Kalkulation gerecht?

Wie setzen Sie den Preis als Qualitäts- und Positionierungswerkzeug ein?

Welche Möglichkeiten des Dienstleistungscontrollings gibt es?

Besonders empfohlen für mit Verrechnung und Einkauf von Kreativleistungen und Nutzungshonoraren 
befasste UnternehmerInnen und EntscheiderInnen – besonders Unternehmen der Kreativ- & Werbebranche

Jetzt anfragen

Richten Sie Ihre Anfrage bzgl. des gewünschten Vortrags / Workshops an uns. Gerne beraten wir Sie!

Farbpsychologie und Neuromarketing

Wie Farben das Kaufverhalten beeinflussen

Farbpsychologie und Neuromarketing

Dass Farben stärker wirken als Formen und Schriften ist wissenschaftlich bewiesen. In fast allen Wirtschaftsbereichen gewinnt daher die Erkenntnis über die unbewusste Wirkung von Farben auf den Menschen mehr und mehr an Bedeutung, denn farbpsychologische Forschungen zeigen, dass Farben im Unterbewusstsein Assoziationen wie Kälte, Leichtigkeit oder Wärme auslösen. Können sie aber auch Werte vermitteln? Erfahren Sie, wie unterschiedlich Männer und Frauen auf bestimmte Farben reagieren, wie Farbbotschaften in unserem Gehirn entstehen, wie sie verarbeitet und gespeichert werden. Dass Farben gerade im Marketing und bei der Gestaltung von Verpackungen und Verkaufsräumen keine reine Frage des Geschmacks sind, steht zweifellos fest – ebenso die Tatsache, dass Farben die Wirkung von Produkten beeinflussen.

In diesem Vortrag
… zeigen wir Ihnen anhand von Neuromarketing-Studien, was Farben wirklich ausdrücken und wie sie sich auf das Kaufverhalten auswirken. Anhand von Beispielen erleben Sie, in welchem Umfang Farben die Atmosphäre in Verkaufsräumen beeinflussen.

Impulsvortrag: 45-60 Minuten

oder

Workshop: 4 UE

Besonders empfohlen für: 
mit Marketing und Werbung befasste bzw. in Gestaltungsprozesse eingebundene UnternehmerInnen und EntscheiderInnen

Jetzt anfragen

Richten Sie Ihre Anfrage bzgl. des gewünschten Vortrags / Workshops an uns. Gerne beraten wir Sie!

Manfred Enzlmüller - Die Logofalle

Die Logo-Falle – Was ist eine Marke wirklich wert?

Eine Marke kann ein unschätzbares Kapital sein – wenn man ihren Wert kennt und richtig einsetzt. Da sich aber zu keiner Zeit Trends so dramatisch auf den Wert einer Marke auswirkten wie heute, ist es unerlässlich, sich mit einigen Fragen auseinanderzusetzen: Was ist das Geheimnis einer folgreichen Marke? Welche Informationen sind für die Markenwertbestimmung unerlässlich? Was bringt mir als Kleinunternehmer eine Markenwertbestimmung? Wie wird aus dem ideellen Markenwert ein finanzieller Erfolg? Was macht den Unterschied zwischen No-Name- und Marken-Produkten aus? Lässt sich der Markenkauf bewusst steuern?

Dieser Vortrag präsentiert anhand von Methoden das professionelle Vorgehen, um sowohl den ideellen als auch den kommerziellen Wert einer Marke zu bestimmen.

Impulsvortrag: 45-60 Minuten

oder

Workshop: 4 UE


Jetzt anfragen

Richten Sie Ihre Anfrage bzgl. des gewünschten Vortrags / Workshops an uns. Gerne beraten wir Sie!